NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Das Traumprojekt Van Life: Der Weg zum rollenden Zuhause

Einen Van kaufen, umbauen und losfahren. Der Traum für Reisebegeisterte. Wir verraten dir, worauf du bei deinem Traumprojekt besonders achten solltest.

Lebenstraum Van Life: der Weg zum eigenen Van

Den Alltagsstress hinter sich lassen, in den Van steigen und einfach losfahren. Die neue Freiheit auf vier Rädern: ganz nach dem Vorbild der 60er und 70er Jahre in dem der klassische VW Bulli das Synonym für Abenteuer und Freiheit für eine ganze Generation war. Auch heute ist Van Life der Lebenstraum für viele Reisebegeisterte geworden. Van Life meint einen Kleinbus kaufen und in den eigenen Traum-Van umbauen, mit dem man autark reisen kann. Damit die Traumreise nicht nur imaginär bleibt, verraten wir von VICKYWOOD, worauf es bei dem Bauprojekt Van Life besonders ankommt.

Reisen und leben im eigenen individualisierten Van

Es gibt zahlreiche Beispiele für erfolgreiche Van-Umbauprojekte, die einen selbst träumen lassen. Für diesen Traum ist eins besonders wichtig: der richtige Kleinbus. Vom Automodell über die Inneneinrichtung bis hin zur Ausstattung muss alles gut geplant werden. Denn nicht nur der Platz im neuen Eigenheim auf vier Rädern, sondern auch das Budget ist oft limitiert und verlangt nach einer guten Planung. Wir verraten dir, wie du einen Van-Rohling in einen Van-Traum verwandelst und wo Geld und Platz gespart werden kann.

Das Wichtigste zuerst: die richtige Modellwahl

Der Van ist nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern auch das neue rollende Zuhause. Der Ort an dem sich alles abspielen wird. Die Wahl des richtigen Modells ist also nicht unwichtig. Oftmals fordern einfache Basismodelle zwar hohen Aufwand, bieten aber dafür die größten Gestaltungsspielräume und sind zudem auch noch preiswert. Ausschlaggebend für die richtige Modellwahl ist neben der Individualität aber vor allem das Reisevorhaben. Wohin soll der Van fahren, wo soll er stehen und wo muss er sich besonders beweisen? Am Strand im Sommer oder doch auf nicht gut ausgebauten Bergstraßen im Winter? Hilfreiche Anhaltspunkte bei der richtigen Fahrzeugwahl sind vor allem die Platzfrage, der Spritverbrauch und technische Anforderungen.

Die passende Van-Ausstattung für Innen und Außen

Für die Ausstattung gilt das Gleiche wie bei der Modellwahl. Der Bedarf richtet sich nach den individuellen Vorhaben und Wünschen. Der Platz ist begrenzt und sowohl ungenutzter als auch falsch genutzter Raum ist im Van Life besonders ärgerlich. Eine gute Planung und kreative Lösungen sind der Schlüssel für ein individuelles und praktisches Van-Leben. Es gibt unzählige Ideen, wie jeder Zentimeter im Van sinnvoll genutzt werden kann. Beispielsweise verwandelt sich das Bett tagsüber zum Ess- und Sitzbereich. Um noch mehr Spielraum zu haben, kann der Schlafplatz auch ausgelagert werden. Mit praktischen Dachzelten kann man nicht nur wortwörtlich unter dem Sternenhimmel schlafen, im Van wird auch noch zusätzlich Platz gespart.

Clevere Budgetplanung für das Van-Projekt

Das Wichtigste in der Van-Planung? Das Budget. Der Budgetrahmen sollte im Vorfeld genau festgelegt werden und den Grundbaustein für die weitere Planung bilden. So verhinderst du, dass das Budget eng wird oder sogar ausgeht und der Van-Traum ausgeträumt ist. In der Planung kann mit einkalkuliert werden, wo sich das größte Sparpotenzial birgt. Es gibt zahlreiche Drehschrauben, die das benötigte Budget maßgeblich steuern. Neben den Grundausgaben wie Versicherung und Steuer ist beispielsweise die Materialwahl für die Innenausstattung eine hohe Kostenvariable.

Sicherheit und Wohlfühlen: Der Van-Life-Test

Der Van wird das rollende Zuhause. Da ist nicht nur der Wohlfühlfaktor, sondern genauso die eigene Sicherheit entscheidend. Auf diese Maßnahmen solltest du vor deinem ersten großen Ausflug achten:

  • Wichtig ist das Fahrzeug genau zu kennen und in jeglichen Situationen beherrschen zu können. Eine längere Probefahrt ist also empfehlenswert.
  • Vor dem großen Abenteuer sollte das Zusammenspiel Van und Abenteurer unbedingt in freier Wildbahn getestet werden. Vorsicht: mit Gepäck und mehr Gewicht an Board lässt sich das Fahrzeug nochmals anders lenken.
  • Der Van sollte sowohl auf technische als auch komfortable Funktionen geprüft werden. Gibt es eine Heizung für Frühlingsausflüge oder ist es noch zu kalt, um im Auto zu übernachten?
  • Fertige eine Checkliste an und überprüfe, ob du die wichtigsten Utensilien wie Verpflegung, Gasflasche, Kühlmöglichkeiten und Zelt eingepackt hast.

ÄHNLICHE ARTIKEL

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Was sagen Sie dazu? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen uns einen Kommentar.