NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Dachzelt & Dachlast: Soviel darf dein Dachzelt wiegen

Wer sich den Traum vom Dachzelt erfüllen will, stößt bei der Suche und der Recherche früher oder später auf die berechtigte Frage: Hält das Dach meines Autos das ganze Gewicht von Dachzelt, Dachträger und sogar mehreren Personen überhaupt aus?

Gleich einmal vorweg: Die im Auto-Handbuch beschriebene zulässige Dachlast stellt hierbei nicht den Wert dar, den du berücksichtigen musst, wenn du im Zelt auf dem stehenden Auto schlafen willst – dieser liegt weitaus höher.

Trotzdem solltest du dich einmal mit der zulässigen Dachlast beschäftigen, bevor du mit der Dachzeltmontage loslegst. Und im besten Fall verstehen, woher die Richtwerte kommen und welche Kräfte sich auf das Fahrzeug eigentlich im statischen Zustand im Gegensatz zur Bewegung während der Fahrt auswirken.

Wir bei VICKYWOOD klären für dich den Unterschied zwischen statischer und dynamischer Dachlast, wie du die zulässige Dachlast deines Fahrzeuges überprüfst und garantiert keine Beule in dein Dach drückst.

Neues Dachzelt, aber passt das auch mit der zulässigen Dachlast?

„Bringt mein Dachzelt nun zu viel Gewicht für die zugelassene Dachlast mit oder nicht?“

Das ist im Prinzip die Frage, die sich jeder stellt. Bei deren Klärung wollen wir dir weiterhelfen.

Dachträger, Dachzelt & zusätzliches Gewicht: statische & dynamische Dachlast

Wie wir bereits angesprochen haben: Jedes Fahrzeug ist in der Lage, ein Vielfaches des Gewichtes der offiziell zugelassenen Dachlast zu tragen; allerdings nur im Stand! Das bedeutet konkret: Ob ihr nun zu zweit im Auto sitzt oder euch bei einem parkenden Fahrzeug auf dem Autodach im Zelt befindet, spielt erstmal keine Rolle.

Die Last des Dachzeltes und der Personen verteilt sich auf dem Dach auf die Träger beziehungsweise auf insgesamt 4 bis 8 Füße und wird anschließend in den Rahmen des Fahrzeuges geleitet. So ein Karosserierahmen besteht aus mehrfach gefaltetem und verstärktem Stahl und ist extra dafür ausgelegt, hohe dynamische und statische Kräfte aufzunehmen. Der Frage, welcher Dachträger für dein Dachzelt und Auto der richtige ist, haben wir einen eigenen Blogbeitrag gewidmet.

Wenn du ohne Träger und Zelt in der Mitte deines Autodachs auf und ab springst, riskierst du mit Sicherheit eine unschöne Delle. Da sich das Gewicht des Zeltes und der Insassen sogar bei leichten Bewegungen aber so gut verteilt, wird hier nichts beschädigt.

Zulässige Höchstlast deines Autos beim Fahren – wieso du diesen Wert beachten musst

Wir haben dir soeben erklärt, dass du im Stehen scheinbar beliebig viel Gewicht auf dein Auto packen kannst. Wofür gibt es dann überhaupt die Dachlastbeschränkung?

Sobald Bewegung ins Spiel kommt, d.h. du mit deinem Auto unterwegs bist, musst du dir deiner Ladungssicherungspflicht sowie der neuen Fahreigenschaften durch Dachzelt und Dachlast bewusst sein: Je höher die Geschwindigkeit, desto mehr Kräfte zerren am Autodach und wirken auf die gesamte Karosserie.

Sind im Hersteller-Handbuch deines Autos beispielsweise 70 kg dynamische Dachlast zugelassen, musst du dich während der Fahrt – das heißt, wenn der Dachträger und das geschlossene Zelt auf dem Fahrzeug sind – auch an diesen Wert halten. Bitte beachte, auch das Gewicht des Dachträgers mit einzuberechnen.

Darauf solltest du außerdem im Bezug auf Dachzelt & Dachlast achten:

  • Auch der Dachträger und das Dachzelt haben nochmal eine Höchstlast, was dafür sorgt, dass du auch im Stehen nicht beliebig viel Gewicht auf das Autodach laden kannst.
  • Wir raten außerdem dazu, kleinere Autos im Stand höchstens mit ca. 250 bis 300 Kilogramm zu belasten. Das bedeutet: Wenn Zelt und Träger zusammen bis zu 100 kg wiegen, sollten bei Kleinwagen die Personen im Zelt ein Gewicht von 150 bis 200 kg im besten Fall nicht überschreiten.
  • Wir wollen kurz erwähnen: Die Überladung eines Kraftfahrzeuges wird nach dem Bußgeldkatalog geahndet. Die Dachlast wird hierbei dem Gesamtgewicht des Fahrzeuges hinzugerechnet.
  • Auch eine fahrlässige, schlechte Sicherung von Ladung kann nach dem Bußgeldkatalog bestraft werden. Sorge also stets dafür, dass dein Dachzelt auf jeden Fall perfekt angebracht und gesichert ist – nicht zuletzt, um dich und weitere Verkehrsteilnehmer zu schützen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Was sagen Sie dazu? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und hinterlassen uns einen Kommentar.